Clean UPs

umweltsensibilisierung via erlebnispädagogik

Die meisten Menschen gehen tag täglich ihre Wege entlang und bemerken gar nicht, wie viel Müll da eigentlich liegt. Im Gegenteil, man wirft noch eine Kippe,  ein Bonbon Papier oder sonstiges Einwegplastik hinzu. Auf die eine Sache kommt es ja nicht an, denkt man sich. Nach einem Cleanup sieht man das mit anderen Augen. Durch einen Cleanup bekommt man erstmal mit, wieviel dieser "Kleinmist" tatsächlich ausmacht. Und wenn man seine erste Sache findet, die schon seit 20 Jahren abgelaufen ist, wird einem schnell bewusst, wie langlebig der Müll ist und das nicht jedes Stück von der Stadtreinigung entfernt wird.  



upcoming clean ups

17.9.2022 | 16 Uhr | world clean up day

Dieses Jahr veranstalte ich zusammen mit den Grünen einen Cleanup. Sobald alle Infos bzgl. Sammel-Ort stehen, werde ich es hier updaten.

vergangene cleanups



die häufigsten fragen und Antworten

Wieso sollte ich mal an einem Clean up teilnehmen?

Um ein Gespür dafür zu bekommen, wie viel Müll tatsächlich auch schon in Deutschland rumliegt. Um Verantwortungsbewusstsein über die Konsequenzen der Müllproduktion und Konsum von Plastik zu entwickeln. Um Teil der Lösung zu sein und nicht der Verursachung. Und sich mit gleichgesinnten zu vernetzen. Und gutes tun und Bewegung an der fischen Luft zu verbinden. Und um Spaß zu haben, denn das macht es - ein Cleanup ist auch wie eine kleine Schatzsuche.

Wieso soll ich müll von anderen wegräumen?

Vielleicht hast du den Müll nicht da hingeworfen, aber jeder von uns hat schonmal Müll in die Umwelt geworfen. So kannst du dies zumindest wieder gut machen. Und auch, wenn es nicht dein Müll ist, es ist dein Planet für den du dies tust. Wenn keiner etwas macht, dann passiert auch nichts und nichts wird besser.

Hat man spaß bei einem Cleanup?

Oh ja! Zum einem macht es Spaß, sich mit anderen Menschen die dabei sind zu vernetzen und auszutauschen. Zum anderen ist ein Cleanup immer wie eine kleine Schatzsuche. Manchmal findet man ziemlich skurrile Dinge.

was brauche ich dazu?

Eine Mülltüte oder am besten einen Sammeleimer. Etwas dickere Handschuhe. Und für Sammel-Profis eine Greifzange - damit kommt man besser an den Müll in Büschen. 

wie kann ich selber einen cleanup organisieren?

Sucht euch eine verschmutzte Region.

Erstellt ein Facebook-Event oder einen Text dazu mit Infos wann und wo es los geht und was mit gebracht werden soll. (Mülltüten und Handschuh stellen auch oft die Stadtreinigung, da einfach mal nachfragen) 

Sagt der Stadtreinigung Bescheid, wann und wo der Müll abgeholt werden kann. 

Los gehts.

was passiert mit dem gesammelten müll?

Wenn man alleine gesammelt hat und der Haufen nicht zu groß ist, kann man ihn einfach in einer öffentlichen Mülltonne oder zu Hause entsorgen. Bei größeren Cleanups, sollte man die unbedingt bei der Stadtreinigung melden - man vereinbart dann eine Ablagestelle und Zeit für den Müll und die Stadtreinigung kommt ihn dann noch am selben Tag abholen.

gibt es auch weltweite cleanup organisationen?

Ja auf jeden Fall! Es gibt mittlerweile sogar schon ziemlich viele. Hier ein paar:

Sana Mare e.V.

4 Ocean

the Ocean Cleanup

Trashheros

oneearth-oneocean

parley