Wer ist die Umweltheldin?

ein fiktiver charakter mit der message, dass jeder die welt ein stück besser machen kann.

 

Wir alle haben Superkräfte, um diesen Planeten zu schützen und zu retten. Dafür ist nicht viel notwendig, außer Achtsamkeit, Wille und eine positive Einstellung. Wenn jeder von uns seinen Teil dazu beiträgt, den er kann, können wir zusammen die Welt retten. Wir können den Klimawandel, die Plastikverschmutzung und soziale Ungerechtigkeiten beenden. Wir brauchen nur Menschen, die es vor machen und andere motivieren, das alles geht. Ich möchte gerne ein Teil davon sein und dich auf verschiedenen Wegen inspirieren zu mehr Nachhaltigkeit und Achtsamkeit für unseren Planeten.   

wer steckt dahinter?

Umweltheldin, Superhero, Rebekka Polster, Grüne Vechta, die Grünen vechta, Umweltschutz Vechta, Cleanups in vechta

Moin moin, ich bin Rebekka Polster.

1982 erblickte ich in Leipzig das Licht der Welt. Nach meinem "fast ABI" jobbte ich erstmal eine Weile in der Eventbranche. Doch mit 21 Jahren zog es mich weiter in die Welt hinaus. So verbrachte ich einen Sommer auf der Insel Corfu als Kinderanimateurin, bis ich 2004 in die wunderschöne Stadt Hamburg zog. In der belebten Hanse-Stadt machte ich zunächst eine Ausbildung an der Stageschool zur Bühnendarstellerin und verdiente mir in einem Irish Pub & Club ein wenig Geld nebenbei als Barkeeperin. Nach meinem Abschluss , blieb ich jedoch dem Laden treu und arbeitete mich innerhalb von 3 Jahren in die Führungsebene hoch, zur Betriebsleiterin. Nach über 13 Jahren schloss ich Ende 2021 jedoch mit der Vollzeit-Gastronomie und dem Hamburger Kiez-Leben ab und zog u.a. der Liebe wegen nach Vechta. Nun treibe ich hier mein Un(welt)wesen. 


Mein "plastik awakening"

2018 wurde ich auf einer Reise nach Sri Lanka mit mit der Plastikflut konfrontiert. Ab diesem Schlüsselmoment gab ich mir das Versprechen, nicht mehr Teil der Verschmutzung, sondern ein Teil der Lösung zu sein. Meine Aufmerksamkeit war nun geschärft, und so sah ich nicht nur immer mehr Müll, sondern fand (m)ich auch immer mehr Umwelt und Plastik Content auf den Social Media Kanälen, diese mich in meinem Prozess des Umdenkens bestärkten.  

“IF YOU WANNE MAKE THE WORLD A BETTER PLACE TAKE A LOOK AT YOURSELF AND THEN MAKE A CHANGE” (Michael Jackson)

kapverden, boa vista, Fischernetz, Plastikmüll, Plastik Verschmutzung, Beach Cleanup

Wenn du die Welt verändern willst, musst du bei dir selbst anfangen. Ich änderte meinen Lebensstil, bzw. meine Gewohnheiten und packte den Müll bei der Ursache an. Ich verbannte unnötigen (Plastik)Müll aus meinem Leben und Informierte mich mehr zum Thema Plastik, Verschmutzung und Umweltschutz. Als nächsten Schritt eröffnete ich eine Instagram-Seite zum Teilen von Beiträgen, machte Freunde und Bekannte auf das Thema aufmerksam, tauschte  mich mit anderen meines Gleichen aus und saugte alles an Nachhaltigkeitswissen auf das mir über den Weg wehte. Als Nebeneffekt ernährte ich mich dann auch nur noch vegetarisch / vegan. Weiter auf meiner neuen "Mission" nahm ich an meinem ersten Beach Clean Up teil und kontaktierte ein paar Tage danach die Veranstalter  und schwupps, war ich ehrenamtliche einer Meeresschutz-Organisation, in dieser ich 4 Jahre NGO Erfahrungen in verschiedenen Bereichen sammeln durfte. Immer wieder starte(te) ich auch selbst Aktionen, z.B. einen Clean Up mit meinen Mitarbeiter*innen und das verbannen von Plastikstrohhalmen auf Arbeit. 2019 startete ich bei dem Radiosender SecondRadio eine eigene Umweltsendung, aus dieser dann auch die Umweltheldin entstanden ist.

 


up2date

Was passiert gerade so bei mir?

  • Upcoming: März - Ausbildung zur Yogatrainerin 
  • Upcoming: Vorsitzende bei dem Verein Sana Mare e.V.
  • Projekt Orgas: Sana Mare e.V. / Produktion Umweltsendungen 2023 / Umweltbildung / Cleanups / Charity-Events / Kinderyoga
  • Seit November 2022 arbeite ich in TZ bei Bündnis90/dieGrünen als pers. Mitarbeiterin für die Landtagsabgeordnete Tanja Meyer  
  • Seit August 2022: Nebenjob bei Bündnis90/dieGrünen bei der Bundestagsabgeordnete CJ Schröder (Niedersachsen)
  • Seit Juni 22: Vorstandsvorsitzende Bündnis90/dieGrünen Kreisverband Vechta

SUPERKRÄFTE

Man braucht nicht immer übernatürliche Kräfte, um die Welt ein Stück besser zumachen. Auch unsere menschlichen Fähigkeiten, können viel Gutes bewirken. 

relevante qualifikationen

kinder yoga trainerin

bildungsreferentin für nachhaltige entwicklung

bühnendarstellerin

online marketing managerin schwerpunkt social media


die umweltheldin, umweltpodcast, superhelden, umwelthelden, plastikvermeidung, zerowaste lifestyle, nachhaltige tipps, wie kann ich nachhaltiger leben, wie kann ich plastik vermeidenn
die umweltheldin, umweltpodcast, superhelden, umwelthelden, plastikvermeidung, zerowaste lifestyle, nachhaltige tipps, wie kann ich nachhaltiger leben, wie kann ich plastik vermeide

Ich träume davon

...dass Menschen keinen Müll mehr aus dem Autowerfen, keine Kippen mehr auf Wegen liegen und im Meer nur Meeresbewohner und keine Plastiktüten mehr schwimmen. Von einer Welt mit einer Vielfalt an Tieren in den Wäldern, von sauberen Stränden und begrünten modernen Städten in denen unsere Kinder auch noch in 100 Jahren saubere Luft atmen.